Das Masken-Paradoxon

Am 3. April 2020 gab es 9.193 an Covid-19 Erkrankte. Zu diesem Zeitpunkt war der Lockdown am Höhepunkt. Aber in jedem der wenig offenen Geschäften konnte ohne Maske eingekauft werden. Es gab keinen Anstieg an Infektionen. Und nun, Anfang Juli, bei aktuell 722 Erkrankten, rufen immer wieder Personen nach diesem Utensil. Dazu erklären diese Leute alle, die maskenlos einkaufen, als rücksichtslos sowie unverantwortlich! Da muss heftig widersprochen werden! Weiterlesen

Tiefverwurzelte Boshaftigkeit

Die türkise Regierung hat ein neues Kapitel der Boshaftigkeit eröffnet. Diesmal betrifft es Menschen, die aus welchen Gründen auch immer, für einige Tage ins Ausland fahren. Im Falle einer Erkrankung mit Covid-19 drohen diesen arbeitsrechtliche Konsequenzen. Die Regierung könnte das ganz leicht verhindern. Tut sie aber nicht. Denn die ungehorsamen Untertanen müssen für ihre Frechheit schon ein bissl maßgeregelt werden. Weiterlesen

Kurz und seine selektive Wahrnehmung

Das Arbeitslosengeld ist in Österreich im internationalen Vergleich hoch, jeder wird einen Corona-Toten kennen, es wird 15.000 Test täglich geben, es ist den Menschen nur in vier Fällen erlaubt, das Haus zu verlassen, die Wahlkampfkosten werden sicherlich nicht überschritten werden, Keiner wird zurückgelassen u.v.m. Alles Aussagen von Kurz, die niemals gestimmt haben oder schlicht und ergreifend falsch sind! Hier sollten sich nur langsam mehr Menschen, vor allem türkise Wähler fragen: ist das geballte Inkompetenz samt Unfähigkeit, die Realität als solche richtig wahrzunehmen. Oder verbreitet Kurz Fake News auf demselben Niveau wie US-Präsident Trump, nur um die Schlichten zu seinen Gunsten zu manipulieren. Weiterlesen

Die Coronakrise: Im Würgegriff von Virus und Politik

Neuerscheinung bei Amazon im Kindle Shop: Mein Buch zur Coronakrise!
Die Corona-Pandemie ist eine neue Erfahrung für unsere europäische Gesellschaft. Bisher weit entfernte medizinische Plagen erreichten uns in der Mitte unserer Lebensrealität. Und veränderten bisher scheinbar unverrückbare Grundpfeiler der westlichen Demokratie – mehr noch als nach den Terroranschlägen in Europa. Doch warum bringt ein Virus solche Einschnitte? Noch dazu mit dem Einverständnis von weiten Teilen der Bevölkerung? Ist es die Furcht vor dem Tod, des eigenen oder eines geliebten Menschen? Das ist eine mögliche Komponente. Aber warum gerade bei dieser Krankheit? Weiterlesen

Der praktische Nutzen der Angst der Menschen

Arztpraxen haben immer noch keine ausreichende Schutzausrüstung, laufend gibt es Unklarheiten über Regierungs-Erlässe, immer öfters zeigt sich eine antidemokratische, unsere Grundrechte mit Füßen tretende türkisgrünen Regierung. Alles wird mit „Leben retten“ entschuldigt. Doch „Leben retten“ auf Kosten und zum Schaden von Unschuldigen ist unmoralisch. Ebenso unmoralisch ist das Ausnutzen der Angst der Bevölkerung. Welche Pläne verfolgt eine Regierung, die Panik erzeugt und Ängste bei den Bürgern weckt? Es wird doch nicht um Ablenkung gehen? Weiterlesen

Demokratisch nicht legitimierte Experten

Menschenrettung um jeden Preis: diese Devise scheint einziges Ziel der Regierung in der Coronakrise zu sein. Kollateralschäden werden einfach mit dem Hinweis auf „Leben retten“ weggeredet. Angespornt von demokratisch nicht legitimierten „Experten“, die sich nur allzu gerne in ihren, seit Jahren herbei geschriebenen Pandemie-Katastrophen, suhlen. Weiterlesen

Die Pleiten & Pannen des Gesundheitsministers

Wieso irgendwer der Meinung ist, Gesundheitsminister Anschober macht einen guten Job, ist mir rätselhaft. Von allen Ministern leistete er sich persönlich bis heute die gröbsten Pannen. Sein Ministerium ist bei allen ungenauen, missverständlichen oder sogar widersprüchlichen Vorgaben und Erlässen an erster Stelle. Alles zusammen spricht für seinen Rücktritt! Weiterlesen

Erduldung aus Vernunft ist niemals Zustimmung!

Es ist vernünftig, die Vorsichtsmaßnahmen gegenüber einem noch weitgehend unbekannten Virus ernst zu nehmen und einzuhalten. Keinesfalls kann dieses Erdulden der Aufhebung grundlegender Bürgerrechte aus Mangel an Alternativen als generelle Befürwortung der Regierungsmaßnahmen uminterpretiert werden! Die Aufkündigung demokratischer Freiheiten zur Eindämmung einer Krankheit mag notwenig sein – deshalb dürfen solche problematischen Schritte aber nicht gut geheißen werden! Weiterlesen