Diese Regierung fährt nicht „auf Sicht“, sie fährt an die Wand

Auf Sicht fahren“ meint, die Geschwindigkeit der Fortbewegung soweit anzupassen, um auf ein entgegen kommendes Hindernis rechtzeitig reagieren zu können. Das geht aber nicht, wenn die Fahrer permanent nur auf sich selbst schauen, sich gegenseitig auf die Schulter klopfen und volltrunken von Selbstüberschätzung und Überheblichkeit die Fahrbahn nicht mehr sehen können.
Diese „auf Sicht fahren“ Vergleiche sind nicht hinnehmbar!
Ebenso wenig wie die lächerlichen Ausreden von „den schnellen Entscheidungen, die keine ordentlichen Gesetze und Maßnahmen erlauben“!
Eine Regierung hat die verdammte Pflicht, verschiedene Pläne für diverse Szenarien zu entwickeln. Und das rechtzeitig! Unter Wahrung der Grundrechte. Und auch mit einem gewissen Zeitdruck!
Aber nicht die Verantwortung auf andere abwälzen, dann mangelnde Planung als nicht voraussehbar zu tarnen und statt „auf Sicht fahren“ schon zweimal Vollbremsungen samt Stillstand als „alternativlos“ hinzustellen!

Versagensliste der Regierung Kurz & Co (nicht vollständig aus Platzmangel)

  • Gesetze und deren Ausformung: mangelhaft bis aufgehoben vom VfGH
  • Kommunikationsstrategie: Täuschen & Tarnen, nur keine wirklichen Informationen
  • Hören auf Experten: nur solange diese die Meinung von Kurz teilen, sonst sind es „abgefallene Experten“ und andere werden gesucht (und immer wieder gefunden)
  • Verständlichkeit der Maßnahmen: nicht vorhanden oder nicht erwünscht – bestes Beispiel die wöchentlich geänderten „Vorschriften & Verordnungen“ der letzten 4 Wochen!
  • Zahlen & Fakten: bis heute nur schwer nachvollziehbar und immer wieder Grund für diverse Verschwörungstheorien
  • Weite Teile der Bevölkerung werden am Schmäh gehalten oder schlicht für dumm verkauft, siehe diverse Aussagen, Maßnahmen ohne Zielvorgaben, PR-Sprech, Marketing statt Taten

Wozu gab es eine ohnehin in ihrer Konzeption fragwürdige Corona-Ampel, die nach wenigen Tagen von der Regierung selbst ad absurdum geführt wurde?
Mitte Oktober wird noch ein 2ter Lockdown völlig ausgeschlossen! Bei PK weiß Anschober nicht, wie viele freie Betten es in Spitälern gibt. Schulen werden gegen Rat aller wirklichen Gesundheits-Experten (Mathematiker u. dgl. sind keine) geschlossen. Bis heute gibt es keine wirklichen Konzepte für Alten- & Pflegeheime. Und Einsperren im Zimmer ohne Kontakt ist kein Konzept, sondern Folter! Trotzdem sterben 41% der (angeblichen) Corona-Toten in diesem Bereich!
Statt tragfähigen Konzepten kommen übereilte Ankündigungen von fragwürdigen Aktionen wie Massentests, die dann auch noch immenses Steuergeld kosten! Darüber noch der Schmäh mit den FFP2 Masken für über 65jährige (und die 64jährigen?)
Diese Regierung fährt nicht auf Sicht, sie verantwortet mit dem mittlerweile 2ten Lockdown einen Totalschaden samt Havarie für Schule, Wirtschaft, Gesellschaft und ja, auch Gesundheitssystem!
Das ist unfähig inkompetente Irgendwas-Machen-Politik, getragen durch Überheblichkeit und dem Wissen, ihnen kann (im Moment) nichts in ihrem Amt passieren!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.